16.05.2019

Catharina Junk: Bis zum Himmel und zurück

Rowohlt - ISBN: 978-3-499-27342-1 Preis: 10 Euro


Katja ist Ende zwanzig und Drehbuchautorin für eine schlechte, aber sehr beliebte TV-Serie. Sie isst zu viel Schokocremetoast und führt eine Nicht-Beziehung zu dem hyperaktiven Softwareentwickler Ratko, der nichts von seinen ewigen großen Plänen und Ideen umsetzt..
Eigentlich findet sie ihr Leben nicht so toll, aber das soll es auch nicht sein, darf es nicht sein, als Strafe für eine Schuld, die sich Katja selber gibt. Als sie zwölf ist, werden ihre ein Jahr jüngere Schwester Lina und der Familienhund Laika bei einem gemeinsamen Spaziergang vom Auto überfahren. Seit dem quält es sie, nicht aufgepasst zu haben.
Der Vater, ein Physiker der Raumfahrt (dessen Liebeserklärung an seine Töchter titelgebend ist), verlässt nach diesem Schicksalsschlag die Familie und gründet eine neue. Katja bleibt bei ihrer alkoholkranken Mutter,  bis sie nicht mehr kann und in der Jugendpsychiatrie landet. Dort lernt sie ihre fürderhin beste Freundin, das Transmädchen Alexa kennen, die heute als Vertrauenslehrerin arbeitet.
Als nun wie aus dem Nichts ihre kleine Halbschwester Jella auftaucht und sie die Chance bekommt, eine eigene Serie zu entwerfen, kommt alles ins Rollen und nimmt Kurs auf Veränderung

Junks Buch ist voller interessanter Charaktere – nicht alle sympathisch, aber jeder im Schwange, in Veränderung begriffen, lebendig. Und wenn Klischees auftauchen, werden sie ganz wunderbar in Bezug auf die Soapdrehbücher  karikiert.
Der Roman ist die aufregende, fein strukturierte Geschichte einer Wende im Leben, einer Befreiung.
Der Humor und die Herzenswärme machen dieses Buch zur perfekten intelligenten Unterhaltungslektüre.