03.10.2018

Dörte Hansen: Mittagsstunde

Penguin Verlag - ISBN: 978-3-328-60003-9 - Preis: 22,00


Dr. Ingwer Feddersen ist Hochschullehrer für Archäologie an der Universität Kiel. Seit einiger Zeit fährt er jedes Wochenende in das nordfriesische Geestdorf Brinkebüll,um seine Großeltern zu unterstützen. Zu Sönke, der mit 93 Jahren immer noch den Betrieb im alten Dorfkrug aufrecht erhält und zu Ella, die den Verstand verliert und tüddelig wird. Die Gnadenhochzeit, das heißt siebzig Jahre miteinander verheiratet, die will Sönke Feddersen, dei Kröger, auf dem Saal seiner Gastwirtschaft groß feiern. Bis dahin sind es noch drei Monate .Aber Vieles hat sich verändert. Wann fing es an mit dem Wandel? In dem Jahr, als die Störche nicht mehr zurückkamen, um auf dem Kirchturm zu nisten? Als die Landvermesser kamen und die Flurbereinigung begann? Als die Dorfschule mit den neun Jahrgängen in einem Raum abgeschafft wurde und die Kinder mit dem Bus nach Husum zur Schule fuhren? Ingwer Feddersen nimmt sich ein Sabbatjahr, um seine Großeltern zu versorgen und zieht Bilanz. Dörte Hansen ist es in unvergleichlicher Art und Weise gelungen, die untergegangene Welt einesnorddeutschen Dorfes auferstehen zu lassen. Sie blickt zurück ohne Wehmut und ohne Larmoyanz. Gleichzeitig spürt man  ihre große Verbundenheit mit diesen Menschen. Sie erzählt vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, von Abschied, aber auch vom Neubeginn.