23.05.2017

Anne Holt : Ein kalter Fall

Piper Verlag - ISBN: 978-3-492-05471-3 - Preis: 22,00


Die ehemalige Kommissarin Hanne Wilhelmsen wurde bei einem Einsatz angeschossen und sitzt seitdem im Rollstuhl.  Einige Jahre sind vergangen, nun holt die neue Polizeidirektorin sie zurück in den Polizeidienst. Sie soll die Ermittlungen für alte, ungeklärte Verbrechen, sogenannte Kalte Fälle, wieder aufnehmen. Ihr zur Seite gestellt ist Henrik Holme, ein junger Polizeibeamter. Als erstes nehmen sie sich den Fall eines vermissten siebzehnjährigen Mädchens vor, die vor 18 Jahren verschwunden ist.

Bei Hanne Wilhelmsen taucht nun ihr einstiger Kollege Billy T. auf, der sie um Hilfe bittet.
Er fürchtet, dass sein Sohn Linus in radikalislamische Kreise geraten ist.

Ein Bombenanschlag wird auf das Büro einer islamischen Organisation mitten in Oslo verübt, die sich für Weltoffenheit, Toleranz und Integration einsetzt. 29 Menschen sterben, es gibt unzählige Verletzte. Im Polizeipräsidium wird ein Bekennervideo abgegeben, in dem sich eine radikalislamische Gruppierung zu dem Attentat bekennt. Weitere Anschläge werden angekündigt. Diese drei Handlungsstränge laufen zusammen.
Die norwegische Bevölkerung ist angesichts der unkalkulierbaren Bedrohung verunsichert. Risse und Spaltungen in der Gesellschaft tun sich auf. Misstrauen wird geschürt.
Kann die Polizei die Attentäter stoppen und die Anschläge verhindern?
Lest Anne Holt.